Rosé - was sonst

 

 

 

34 Grad im Schatten - 10 Grad in der Flasche!

Die Sommerzeit für einen eiskalten Rosé ist ideal: sei es als Aperitiv mit dem obligaten Toast&Tapenade, sei es als frischer Begleiter zu Salaten, kalten Suppen, gegrilltem Fisch. Testen Sie sich durch, zum Beispiel an Samstagen zwischen 10.30 und 13.30 Uhr am kleinen Tischchen vor dem Geschäft!

 

à bientôt - auf bald

Christine